Weihnachtsprojekttage 2021

Weihnachtsprojekttage 2021

Leider konnte coronabedingt auch in diesem Schuljahr kein Adventsmarkt stattfinden. Unser Pädagogenteam entschied sich für die Durchführung von Weihnachtsprojekttagen. Am 21.12.2021 erhielt jede Stammgruppe einen Ablaufplan für die einzelnen Stationen.

Lehrerinnen und Lehramtsanwärter erwarteten die Kinder an den einzelnen Stationen. Auf dem Plan standen:  Lebkuchenhaus gestalten, Sterne basteln, Märchenstunde, weihnachtliches Basteln mit Salzteig, Kinderpunsch trinken an einer Feuerschale und weihnachtliches Tanzen.

 

12.00 Uhr erhielten wir Besuch von den Spendenengeln des Kinderhospiz. Vor der gesamten Schulgemeinschaft übergaben wir eine prall gefüllte Spendenbox an den Spendenengel. Wir sind schon gespannt auf das Ergebnis der diesjährigen Spendenaktion.

 

Am 22.12.2021 durften sich alle Kinder Lose für die Weihnachtstombola kaufen. 257 liebevoll eingepackte Geschenke fanden am letzten Tag vor den Weihnachtsferien neue Besitzer.

Übergabe der Hangrutsche

Übergabe der Hangrutsche

ENDLICH WAR ES SOWEIT!!!

Unsere Hangrutsche wurde am 22.11.2021 an die Grundschüler übergeben.

Zahlreiche Sponsoren haben dieses Vorhaben des Schulfördervereins unterstützt. Die Kinder spendeten den Erlös aus der Kastanienaktion. Einnahmen vom Kuchenverkauf bei Schulfesten flossen auf das Vereinskonto.

Im Beisein von Vertretern des Schulfördervereins wurde die Rutsche feierlich an die Kinder übergeben, welche sofort regen Gebrauch davon machten.

Schulfest „30 Jahre Grundschule Niederzimmern“

Schulfest „30 Jahre Grundschule Niederzimmern“

Am 01.10.2021 feierten wir das 30-jährige Bestehen unserer Grundschule.

Nach einer stimmungsvollen Eröffnung des Festes mit unserem Schullied, einem Lied in englischer Sprache sowie einer Zumba-Tanzeinlage, begrüßte Frau Wenkel alle Gäste recht herzlich und stellte die Entwicklung der Grundschule kurz dar. Danach hatte die Freiwillige Feuerwehr Niederzimmern ihren großen Auftritt. Mit Sirene und Blaulicht fuhren sie auf den Schulhof, löschten ein Feuer mit Schaum und retteten eine verletzte Person.

Nach der beeindruckenden Demonstration wurden die verschiedenen Angebote im Außengelände ausgiebig angenommen.

Fleißige Mamas haben leckeren Kuchen gebacken. Der Erlös von Kuchen, Bratwurst und Getränken wurde auf das Konto des Schulfördervereins überwiesen. Zielwerfen, Torwandschießen, Bastelstände und Zielschießen mit der Kübelspritze luden zum Mitmachen ein.
Das Feuerwehrauto und ein Polizeiauto wurden von den Kindern auf „Herz und Nieren“ überprüft.
Viele Eltern nutzten das Schulfest zu Gesprächen mit anderen Eltern und Pädagogen. Der Nachmittag verging wie im Flug.

Während des Festes erhielt unsere Grundschule eine Auszeichnung. Als erste Grundschule in Thüringen erhielten wir vom Thüringer Feuerwehr-Verband e.V. eine Urkunde „Förderer der Feuerwehr“. Diese Urkunde spiegelt die gute Zusammenarbeit von Grundschule und Freiwilliger Feuerwehr wieder.

Schule wie vor 100 Jahren

Schule wie vor 100 Jahren

Unsere „Großen“ machten eine Zeitreise in das Schulleben vor über 100 Jahren. Nachdem im Heimat- und Sachunterricht erkundet wurde, wie die Schule vor so vielen Jahren aussah und über die damaligen Regeln gesprochen wurden, waren alle neugierig auf einen Schultag von damals.

Am Donnerstag vor den Herbstferien war es dann endlich soweit.  Gemeinsam wurde ein kleiner Projekttag in Angriff genommen. Viele verkleideten sich, brachten alte Schulmaterialen, wie Schiefertafeln, Bücher oder Schulranzen mit. Den ganzen Schultag über mussten sich alle Schüler und Schülerinnen im Unterricht an die Regeln von früher halten. So mussten sie zum Beispiel aufstehen, wenn sie eine Frage beantworten wollten, die Füße ordentlich unter dem Tisch zusammenstellen und die Hände ordentlich auf den Tisch legen. Auch der Mathe- und Deutschunterricht waren wie vor 100 Jahren. Es wurden gemeinsam Geschichten gelesen, im Chor gerechnet und die Sütterlinschrift ausprobiert.

Das war ein wirklich spannendes Erlebnis.